newsletter
Pl
De



 
1% na rzecz integracyjnych projektów młodzieżowych...
There are no translations available.




aktuelles

15. Ost-West-Europäisches Gedenkstättentreffen: Abgrenzung und Verflechtung: historische Grenzerfahrungen in Europa, 29.03-01.04.2017 r. Kreisau

Das Ost-West-Europäische Gedenkstättentreffen in Krzyżowa/Kreisau richtet sich an ein Fachpublikum aus der Wissenschaft sowie aus der historisch-politischen Bildung. Eingeladen sind Historiker und Mitarbeiter von Erinnerungsorten, Museen, Gedenkstätten, Bildungszentren, Menschenrechtsorganisationen oder Zeitzeugenprojekten. Hauptanliegen des Gedenkstättentreffens ist das gegenseitige Kennenlernen sowie der Austausch von Wissen und Erfahrung untereinander. Die Darstellung historischer Epochen, Ereignisse oder Personen unterscheidet sich in den einzelnen Staaten und Regionen Europas erheblich voneinander – wir laden dazu ein, die unterschiedlichen nationalen oder auch lokalen Narrative und ihren Einfluss auf das jeweilige Verständnis von der Geschichte des 20. Jahrhunderts zu diskutieren.

Weiterlesen...
 
Der Leiter der Gedenkstätte der Stiftung Kreisau, Dominik Kretschmann, wird am 16. und 17. Februar in Jena am ersten Treffen der Steuerungsgruppe des Jean Monnet Netzwerks

Der Leiter der Gedenkstätte der Stiftung Kreisau, Dominik Kretschmann, wird am 16. und 17. Februar in Jena am ersten Treffen der Steuerungsgruppe des Jean Monnet Netzwerks für Angewandt Europäische Zeitgeschichte teilnehmen.

Überzeugt von der außerordentlichen Bedeutung einer Auseinandersetzung mit der Geschichte für den Prozeß der Europäischen Integration hat die Universität Jena ein auf drei Jahre angelegtes Projekt für ein Jean Monnet Netzwerk zur Erarbeitung von Inhalten und Methoden einer Angewandten Europäischen Zeitgeschichte konzipiert.

Weiterlesen...
 
„Olbrzym spotyka skrzata”, czyli wsparcie dla rodzin w ramach projektu „Jesteśmy gotowi na sukces” - Krzyżowa, 13 – 17.02.2017
There are no translations available.

Od początku stycznia tego roku w Krzyżowej realizowany jest projekt „Jesteśmy gotowi na sukces”. Celem działań zaplanowanych na ponad rok jest wsparcie osób zagrożonych ubóstwem i wykluczeniem społecznym i przygotowanie ich do aktywnego powrotu do życia społecznego oraz zawodowego. Przedsięwzięcie jest realizowane przez Fundację „Krzyżowa” przy współpracy z MOPS Nowa Ruda, Dolnośląską Izbą Rzemieślniczą we Wrocławiu oraz Fundacją „Rodzina po rozwodzie” z Nowej Rudy i obejmuje wsparcie dla 60 mieszkańców Nowej Rudy (w tym 48 kobiet).

Weiterlesen...

fotogalerie







Ksiądz Bolesław Kałuża:
„Tej mszy nie wolno nam zapomnieć”







Künstlersommer
KREISAU


 
Internationales Konferenzzentrum

 

stiftung kreisau
für europäische verständigung
krzyżowa 7, 58-112 grodziszcze
tel: 74 85 00 300
fax: 74 85 00 305